Kanada mit dem Camper

Kanada CamperEine Rundreise mit dem Wohnmobil ist die wohl schönste Art, Kanada mit seinen großartigen Landschaften und kulturellen Highlights zu entdecken. Viele Campingplätze liegen oft inmitten einer atemberaubenden Natur. Dies gilt vor allem für die staatlichen Campgrounds, während die privat betriebenen Plätze in der Regel einen höheren Komfort besitzen.

Die Übernahme eines Campers ist in den größeren Städten des Landes möglich. Im Osten Kanadas befinden sich Stationen in Halifax, Montreal und Toronto. Im westlichen Teil des Landes ist dies in Edmonton, Calgary und Edmonton möglich. Selbst in Yukon, im hohen Norden Kanadas, befindet sich in Whitehorse eine Mietstation. Dadurch ergeben sich ausgezeichnete Möglichkeiten für eine Einwegmiete zwischen den einzelnen Landesteilen.

Übernahme und Rückgabe

Die Übernahme des Wohnmobils erfolgt zwischen 13 und 16 Uhr. Es ist allerdings sinnvoll, den AusstattungVermieter vorher anzurufen, um einen Übernahmetermin zu vereinbaren. Für die Modalitäten müssen etwa zwei Stunden eingerechnet werden, bevor gestartet werden kann. Dabei sollten eventuell vorhandene Schäden notiert werden. Das Campingfahrzeug ist mit allem Notwendigen ausgestattet. Dazu gehören Besteck und Geschirr, Pfannen und Töpfe, Bett- und Badwäsche sowie Reinigungsmittel. Auch eine erste Propangasfüllung, Chemikalien für die Toilette und ein Campingführer sind an Bord.
Das Fahrzeug sollte bei der Rückgabe, die zwischen 8 und 10 Uhr erfolgen muss, gereinigt sein. Auch die Abwassertanks sollten entleert und der Müll entsorgt sein. Ansonsten wird eine Reinigungsgebühr erhoben.